Hojehaus · Birgitt Wöllner

Kunst, Texte, Gestaltung

Startseiten-Bild

DSC 1051 01
Ich male.
Soviel gleich zu Beginn.
Als Statement, sozusagen...

Der Umgang mit Stift, Farbe und Pinsel ist Teil von mir, solange ich mich erinnern kann.

Mit dem Fachabitur in Gestaltung habe ich eine fundierte Ausbildung abgeschlossen, die mir eine solide Basis für meinen Beruf gab und sowohl das Wissen um die Grundsätze der Farb- und Gestaltungstheorie umfasste, als auch den professionellen Umgang mit allen gängigen Farben, Untergründen, Materialien und Konservierungsmethoden, ebenso wie den Einsatz aller grafischen und druckgrafischen Gestaltungsmittel.
Eine anschließende Ausbildung zur Schauwerbegestalterin (Gestalterin für visuelles Marketing) machte mich vertraut mit den unterschiedlichsten handwerklichen Techniken und rundete meine praktischen Fähigkeiten ab.
Über die Jahre habe ich dieses Wissen kontinuierlich autodidaktisch weiter ausgebaut und in meiner Kunst umgesetzt.
Je nach Intention wähle ich Materialien, Art und Format der Arbeit. Manchmal erfordert der Gestaltungsprozess auch ein Mischen der Medien - immer wieder eine besonders spannende und aufregende Sache!

Vom Auge durchs Herz in den Pinsel - so entstehen meine Bilder.

Um den richtigen künstlerischen Ausdruck zu formulieren, arbeite ich mit vielen verschiedenen Medien, wie Ölfarben, Acrylfarben, oder Aquarellfarben, ebenso wie Braun- und Pastellkreiden, farbigen und schwarzen Tuschen, Graphit, Kohle, Buntstiften.
Ich skizziere, male, laviere, zeichne, schraffiere, kratze, fertige Druckplatten an und benutze die gesamte Palette meiner breitgefächerten Ausbildung, um meiner Idee und deren künstlerischen Ausarbeitung gerecht zu werden und meine Bilder ausdrucksstark und ausdruckssicher zu gestalten.

Dabei leitet mich neben dem Bedürfnis, ein harmonisches Werk zu schaffen, durchaus auch eine künstlerische Intention:

 

Die Welt ist schön!
Die Natur ist schön!

  

Wenn ich mich im "herrlichen Draußen" aufhalte, bin ich ganz und eins und zufrieden.
Ich habe dann die richtige Größe, bin am richtigen Fleck und schaue immer in die richtige Richtung!
Dieses wundervolle Gefühl möchte ich mit meinen Arbeiten transportieren.
Wenn es mir gelingt, mit meiner Kunst den Betrachter meiner Bilder an meine Stelle zu holen, habe ich erreicht, was ich wollte.

Dabei sehe ich aber nicht nur das schöne und harmonische in unserer Welt! Es geht mir nicht darum, eine "heile Fassade" vor unsere Realität, mit ihren Brüchen und Verwerfungen, zu malen!
Vielmehr empfinde ich die Natur und die darin herrschende Stille - genauso übrigens, wie den "kleinen, stillen Blick" auf unsere Umgebung im Allgemeinen - als sehr entschleunigend und damit heilend. Ich richte den Fokus meiner Kunst bewusst auf die Gegengewichte unserer schnellen, fordernden und manchmal harten Zeit - auf die Ruheinseln im Strom der Zeit, auf Ausblicke in der Natur, Gegenstände und Situationen, in denen die Zeit ein wenig stillsteht, oder wenigstens langsamer fließt, als gewöhnlich.
In den stillsten Momenten an den entlegensten Flecken findet man zu sich!
Mit diesem Wissen und dieser Erfahrung steht man den Herausforderungen der Zeit anders gegenüber!

Meine Arbeiten sollen diese Momente einfangen, in denen der ruhige Blick und Melodie der Stille spürbar werden.
Dafür ist meine Kunst das Vehikel, das ich ständig verbessere, ausbaue und für mich selbst immer wieder neu erfinde.

Das ist meine Arbeit, mein Beruf, meine Berufung!

 

Mit meinem Mann, meinem Sohn und unserem Hund "Max" lebe ich in einem kleinen Haus in Landsberg am Lech, umgeben vom Paradies - endlose Motive, endloses Spiel mit der Welt!

Um dieser herrlichen Umgebung Tribut zu zollen, trägt mein Kunstunternehmen den Namen "Hojehaus".
Die "Hojemännlein" sind; der Volkssage nach, kleine Naturgeister, die das gesamte Lechrainer Gebiet und die Ammergauer Gegend bevölkern. Unsichtbar natürlich, aber mit allen Attributen, die solch kleinen, charmanten Wesen nachgesagt werden.

Ich hoffe, dass sie sich darüber freuen, die Hojes - Namenspatrone zu sein, für eine Künstlerin, die versucht den Menschen die Schönheit der Welt und das tiefe Schwingen in der Natur nahezubringen. 

 

Herzlichst, Ihre
trans 2

 

In der Abteilung Bilder finden sich ausgearbeitete, fertige Bilder zum Erwerb.
                            Sollten Sie an eines meiner Bilder Ihr Herz verlieren, nehmen Sie gleich Kontakt mit mir auf, und es wird sich ganz schnell auf den Weg zu Ihnen machen!

Das Skizzenbuch zeigt Entwürfe, Versuche, Skribbels, Ernsthaftes und nicht so ernstgemeintes
                            - einen Einblick in meine Arbeit im Atelier.

Im Fotoalbum finden Sie zuguterletzt zahlreiche Motive, die mich faszinierten, erstaunten, begeisterten und in manchen Fällen auch zu neuen Bildern inspirierten.
                            Alle Motive aus meinem Hojehaus können selbstverständlich auch als Grußkarte oder Fotoabzug erworben werden 
                            - einfach geschwind Bescheid sagen...ich melde mich ganz flott!

 

Viel Vergnügen also hier, bei mir im HojeHaus!