Hojehaus · Birgitt Wöllner

Kunst, Texte, Gestaltung

Allen Kunden und Freunden des Hojehauses wünsche ich herzlichst ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, neues Jahr!

Eine Handvoll Steine...steinleben hh

Zugegeben - ich muss mich zwingend bücken, wenn mir draußen ein besonders schöner Stein unter die Füße kommt.

Dabei kann es die Farbe sein, die mich begeistert, oder die Form (ich habe eine ganze Schale voll mit Steinen in Herzform...), vielleicht hat er nass sehr gut ausgesehen, oder die Quarzadern sind auffallend schön, möglicherweise ist er gebrochen und die Bruchkante hat etwas Faszinierendes - oder, es sind die Gedanken, die er bei mir auslöst:
Wieviele Füße, Hufe und Pfoten ihn wohl schon getreten haben, im Laufe der Zeiten; was er erzählen könnte - wenn er könnte; ob er stiller Zeuge von wichtigen oder auch belanglosen Begebenheiten war; wie das Felsmassiv ausgesehen hat, von dem er vor langer Zeit abgebrochen ist und ob es der, längst geschmolzene Gletscher war, der ihn mitgebracht hat...

steinleben hh2
Daraus folgt natürlich, dass wir eine Menge hübscher Steine hier im Hojehaus und im Hojegarten haben.
Sie liegen herum, werden hin- und hergetragen, umdekoriert und mal in diesen, mal in jenen Blumentopf gelegt.

Und letzthin kam solch ein Steinhäufchen - mehr zufällig auf meinem Arbeitstisch im Atelier zum Liegen.
Mehr aus Gewohnheit habe ich eine schnelle Skizze angefertigt, wie ich es oft mache, um meine Zeichenskills zu trainieren, den Blick zu schulen, dabei fiel mir auf, wie grandios die Details, die Farbigkeit und die absolut verschiedenen Charaktere der Steine waren, die dort lagen!
Ich vertiefte mich immer mehr in die Steinstilleben und, ehe ich mich versah, war es Nachmittag und ich hatte aus der Bleistiftskizze ein Aquarell gemacht.
Ich war komplett gefangen!
So sehr, dass ich einen Tag später begann, mein "Steinleben" mit Ölfarben auf Leinwand fest zu halten!

Hier zeige ich erst einmal das Aquarellbild - das Ölbild ist beinahe soweit, hier vorgeführt zu werden... :)